Simon Mayer © Franzi Kreis

Simon Mayer © Franzi Kreis

Simon Mayer: Being Moved

In seiner Solo-Performance Being Moved erkundet Simon Mayer verschiedene
Zustände des „Bewegens“. Was bewegt uns? Was bedeutet es, bewegt zu sein?
Welche Bedeutung hat es, loszulassen und sich dem gegenwärtigen Moment
hinzugeben? Gemeinsam mit dem Sounddesigner Pascal Holper untersucht Simon
Mayer die vielfältigen Manifestationen eines universellen Volkstanzes und findet eine
Antwort im Atmen - als Notwendigkeit und als Praxis.

Freitag 10. und Samstag 11. September, 20.30 Uhr, Spielboden